Lebensfreude-Energie-Gesundheit
Lebensfreude-Energie-Gesundheit

Erfahrungsberichte

B., Edith, zum Seminar 1. Grad, Januar 2017

 

Mein Weg zu und mit REIKI

So hat alles angefangen:

Ich habe eine unheilbare, nicht angesteckte und nicht vererbbare Krankheit: systemische indolente  Mastozytose. Aufgrund dessen darf ich die meisten Medikamente nicht einnehmen und viele Lebensmittel nicht zu mir nehmen, was mich manchmal vor fast unlösbare Aufgaben stellt.

Mein Mann und ich hatten eine Städtereise nach Wien gebucht. Ich war zu Hause kurz zuvor auf meine linke Schulter gestürzt und hatte große Schmerzen, da ich ja keine Schmerzmedikamente einnehmen kann, musste ich mir mit Einreibungen weiterhelfen.

Also auf dieser Städtereise lernten wir ein Ehepaar kennen, welche beide eine sehr positive Ausstrahlung hatten. Nach dem wir einige Worte gewechselt hatten, fragte ich die beiden, was sie machen würden, dass sie so eine positive Ausstrahlung hätten. Nun bekam ich von dem Mann die Antwort: Sie würden mit REIKI leben. Er sei REIKI-Meister und würde auch seiner Familie dadurch helfen können. Ich erzählte ihm mein Problem und er sagte mir, ich solle zu Hause nach einem guten REIKI-Meister suchen und mich zuerst in Behandlung begeben. Ich würde dies dann auch selbst lernen können und mir somit selbst helfen können.

Gesagt, getan. Als wir zu Hause waren erkundigte ich mich im Internet nach einem REIKI-Meister in meiner Nähe und fand die Adresse von Frau Kegelmann. Ich rief bei ihr an und liess mir einen Schnuppertermin geben, zunächst für 20 Minuten.

Die Sitzung tat mir nun speziell an meiner Schulter sehr gut, sodass ich einen Termin für eine Ganzkörperanwendung mit Frau Kegelmann vereinbarte.

Ich hatte zu Frau Kegelmann sofort großes Vertrauen und stellte nach jeder Anwendung fest, dass es mir immer besser ging, auch für meine eigentliche Erkrankung. Auch meiner Seele tat diese Anwendung sehr gut, da ich auch familiäre und psychische Probleme habe. In vielen Gesprächen mit Frau Kegelmann erfuhr ich mehr über REIKI und auch meine Denkweise/mein Empfinden änderten sich.

Ich war so begeistert von REIKI, da ich viel Gutes dadurch erfahren durfte, sodass ich mich bei ihr für ein Seminar für den 1. Grad anmeldete.

Im Januar 2017 war es dann soweit. Der Termin stand fest.

Während des Seminars kam ich mir wie verwandelt vor, so leicht und gleichzeitig auch etwas ängstlich, was passierte nun mit mir. 

Nach dem Seminar gönnte ich mir 21 Tage eine REIKI-Anwendung. Auch machte ich 42 Tage lang die Meditation des Medizinbuddhas Yakushi Nyorai.

Was sich nun alles für mich zum Guten wendete, war unglaublich.

 

Die Kommunikation mit meinem Sohn war aufgrund meiner Ehescheidung vor Jahren leider nicht mehr möglich. Mit Hilfe von Frau Kegelmann/REIKI entwickelte sich die vor mir lang ersehnte Möglichkeit, dass wir uns nun nach langer, langer Zeit aussprechen konnten und sind auf einem guten Weg. Ich hatte darunter sehr gelitten.

Das war für meinen Sohn und mich Balsam für unsere Seelen. Wir lagen uns weinend in den Armen.

Ich möchte mich speziell dafür bei Frau Kegelmann/REIKI ganz besonders bedanken.

Ohne diesen Weg zu gehen, hätten wir, mein Sohn und ich, uns wahrscheinlich noch lange nicht wieder zusammengefunden.

 

Ich suchte nach einer Tätigkeit, womit ich meine Rente etwas aufbessern kann. Auch dies gelang plötzlich, obwohl ich die Suche schon aufgegeben hatte.

 

Noch ein Beispiel:

Ich bin in der Uni-Klinik in Behandlung und muss ½-jährlich dort zur Kontrolle antreten.

Dabei erfolgt jedes Mal eine Blutabnahme. Da ich sehr schlechte Venen habe, ist dies immer ein großes Problem gewesen. Nun, seit ich REIKI erfahren durfte, konnte ich dieses Problem für mich bei der letzten Blutabnahme lösen. Es hat geklappt !!

Ich bin sehr dankbar dafür, was ich bisher alles Gutes erfahren durfte.

 

Ich gönne mir 3 x in der Woche eine REIKI-Selbstanwendung. Dadurch geht es mir sehr gut. Ich komme mit meiner Erkrankung soweit ganz gut zurecht.

Auch mache ich 1 x die Woche einen Chakra-Ausgleich und im Wechsel 1 x die Woche die Meditation des Medizinbuddha Yakushi Nyorai mit dem Mantra.

Jeden Morgen und Abend zelebriere ich die geheime Methode zum Einladen des Glücks sowie die Gassho-Meditation.

 

Ich möchte mich bei Frau Kegelmann/REIKI für die Wegweisung und das Seminar zum REIKI 1. Grad ganz herzlich bedanken.

Ich kann diesen Weg mit gutem Gewissen und vielen positiven Erfahrungen zur Anwendung weiterempfehlen.

 

Ich habe vor, in der nächsten Zeit das Seminar zum REIKI- 2. Grad bei Frau Kegelmann zu absolvieren.

K., Hilde zum Seminar 1. Grad, April 2013

Ich gönne mir fast tägl. eine Behandlung und es tut mir richtig gut. Bei meiner Familie habe ich Reiki auch schon ausprobiert. Meine Tochter hat danach sehr gut geschlafen und meinem Mann haben die Kurzbehandlungen sehr gut getan. Das Seminar und das, was ich dabei gelernt habe, ist eine Bereicherung in meinem Leben, die ich auf keinen Fall mehr missen möchte. DANKE!!!...

 

Kontakt und Terminverein-barung

Lebensfreude-Energie-Gesundheit
Wiesenweg 9
74906 Bad Rappenau

Rufen Sie mich an unter

 

07268-911560

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.
 

Datenschutz und Impressum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lebensfreude-Energie-Gesundheit

Anrufen

E-Mail